Erhebung von Unterrichtsqualität mittels hoch-inferenter Videoratings – das Ratingmanual der Фactio-Studie

Erhebung von Unterrichtsqualität mittels hoch-inferenter Videoratings – das Ratingmanual der Фactio-Studie

Szogs, Michael, Krüger, Marvin & Korneck, Friederike

Beitrag auf der GDCP-Jahrestagung 2016

Mit der Фactio-Studie wird der Zusammenhang zwischen verschiedenen Bereichen der professionellen Kompetenz angehender Physiklehrkräfte und ihrer Unterrichtsqualität in Unterrichtsminiaturen untersucht.

In diesem Beitrag wird das dazu neu entwickelte Videomanual dargestellt, welches 18 Subdimensionen (insgesamt 141 Items) umfasst, die den drei Basisdimensionen der Unterrichtsqualität zugeordnet sind. Das Manual ermöglicht mit dem Einsatz von fünf ungeschulten Videoratern und einer kurzen Ratingdauer von ca. 15 Minuten eine reliable Erhebung auf Subdimensionsebene.

Es werden allgemeine Probleme bei der Erhebung von Unterrichtsqualität und mögliche Lösungsansätze diskutiert. Aus inhaltlicher Sicht liegt der Schwerpunkt insbesondere auf einer adäquaten fachspezifischen Operationalisierung der Unterrichtsqualitätsmerkmale kognitive Aktivierung und konstruktive Unterstützung. Der methodische Fokus liegt auf der Generalisierbarkeitstheorie, die es ermöglicht die Reliabilität von Ratings auf Basis einer Varianzzerlegung zu beurteilen und so die notwendige Rater- bzw. Itemzahl zu schätzen.

Referenz:

Szogs, Michael, Krüger, Marvin & Korneck, Friederike (2017). Erhebung von Unterrichtsqualität mittels hoch-inferenter Videoratings – das Ratingmanual der Фactio-Studie. In: C. Maurer (Hrsg.), Implementation fachdidaktischer Innovation im Spiegel von Forschung und Praxis. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Zürich 2016. (S. 256). Universität Regensburg

Den Beitrag können Sie hier als pdf herunterladen.

Der gesamte Tagungsband, in dem dieser Beitrag erschienen ist, ist ebenfalls verfügbar: Tagungsband herunterladen