Chain Reaction: ein FP 7-Projekt und seine Ergebnisse – Die Herausforderung: forschendes Lernen in den Unterricht integrieren

Chain Reaction: ein FP 7-Projekt und seine Ergebnisse – Die Herausforderung: forschendes Lernen in den Unterricht integrieren

Welzel-Breuer, Manuela, Marme, Nicole, Graf, Sönke, Glaser, Jonathan & Krebs, Ann-Kathrin

Beitrag auf der GDCP-Jahrestagung 2016

Im Rahmen des von der EU im 7. Forschungsrahmenprogramm geförderten Projekts „Chain Reaction“ sollte in zwölf verschiedenen Ländern forschend-entdeckendes Lernen im alltäglichen Naturwissenschaftsunterricht etabliert werden. Während einer Laufzeit von drei Jahren wurden jährlich zehn Lehrkräfte an fünf Schulen pro Teilnehmerland fortgebildet und in ihrer Schulpraxis begleitet. In Deutschland nahmen 14 Schulen am Projekt teil. Das Projekt wurde evaluiert und 2016 abgeschlossen. Im Vortrag werden die wesentlichen Ergebnisse vorgestellt und Herausforderungen diskutiert, die im Zusammenhang mit der Integration forschend-entdeckenden Lernens in deutschen Realschulen und Gymnasien sichtbar wurden.

Referenz:

Welzel-Breuer, Manuela, Marme, Nicole, Graf, Sönke, Glaser, Jonathan & Krebs, Ann-Kathrin (2017). Chain Reaction: ein FP 7-Projekt und seine Ergebnisse – Die Herausforderung: forschendes Lernen in den Unterricht integrieren. In: C. Maurer (Hrsg.), Implementation fachdidaktischer Innovation im Spiegel von Forschung und Praxis. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Zürich 2016. (S. 536). Universität Regensburg

Den Beitrag können Sie hier als pdf herunterladen.

Der gesamte Tagungsband, in dem dieser Beitrag erschienen ist, ist ebenfalls verfügbar: Tagungsband herunterladen