GDCP-Jahrestagung 2022, Aachen

Die GDCP Jahrestagung 2022
12. bis 15. September 2022 in Aachen

Lernen, Lehren und Forschen in einer digital geprägten Welt

Nachdem die letzten beiden Jahrestagungen in virtueller Form abgehalten werden mussten, freuen wir uns auf ein persönliches Wiedersehen zur GDCP-Jahrestagung 2022. Vorbehaltlich des dann herrschenden Infektionsgeschehens findet die Tagung im Hörsaalzentrum C.A.R.L. an der RWTH Aachen statt. Nähere Informationen finden Sie auf der Tagungshomepage der örtlichen Tagungsleitung.

Die Tagung bietet Gelegenheit, über aktuelle Entwicklungen im Bereich des naturwissenschaftlichen Lehrens und Lernen mit Kolleg*innen in Austausch zu treten und vor dem Hintergrund aktueller, auch bildungspolitischer Entwicklungen zu diskutieren. Auf dieser Seite können Sie sich sowohl als Tagungsgast registrieren als auch einen Beitrag (in Form eines Posters, Vortrags oder Symposiums) für die Jahrestagung der GDCP vom 12. bis 15. September 2022 anmelden.

Für die Anmeldung zur Jahrestagung benötigen wir Ihre Kontaktdaten und ggf. Daten zu Ihren Beiträgen. Diese Daten werden für die Tagungsorganisation durch die Geschäftsstelle der GDCP verwendet und zwei Jahre in der GDCP-Geschäftsstelle aufbewahrt. Die angegebenen Daten zu den einzelnen Beiträgen werden in den Tagungsunterlagen zusammengefasst und sind im Vorfeld und Nachgang der Tagung online über die GDCP-Homepage verfügbar. Zusätzlich erklären sich alle Teilnehmenden automatisch mit der Tagungsanmeldung damit einverstanden, dass während der Veranstaltung Fotoaufnahmen von Vertreter*innen der (örtlichen) Tagungsleitung oder der Presse gemacht werden, welche für Berichte über die Tagung im Internet und in Printmedien verwendet werden dürfen. Diese Bilder können nach Beschluss der Mitgliederversammlung in der Geschäftsstelle archiviert werden. Auf das Abfotografieren von Vortragsfolien bitten wir grundsätzlich zu verzichten.

Die Anmeldung von Beiträgen ist bis zum 31. Mai 2022 möglich, eine Anmeldung als Tagungsgast kann online bis zum 31. August 2022 erfolgen. Die Anmeldung eines Beitrags ohne Anmeldung als Tagungsgast ist jedoch nicht möglich.

Wir bitten um Ihr Verständnis für mögliche kurzfristige Änderungen in der Tagungsorganisation, da die dann herrschenden Maßnahmen zur Eindämmung des Pandemiegeschehens noch nicht absehbar sind. Sofern eine Anmeldung vorliegt, werden wir Sie hierüber rechtzeitig informieren.

Wir freuen uns auf die diesjährige Tagung und ermutigen Sie, Beiträge in Form von Vorträgen, Posterpräsentationen und Symposien einzureichen.


Beitragsformate

Vorträge und Vortragssymposien

Für Einzelvorträge und Vorträge in Symposien ist ein Zeitfenster von je 20 Minuten mit einer anschließenden zehnminütigen Diskussionszeit vorgesehen.

Posterbeiträge und Postersymposien

Wissenschaftliche Einzelposter oder Poster als Teil von thematischen Einheiten werden vor Ort im Rahmen einer Posterausstellung vorgestellt. Zusätzlich können die Poster während der gesamten Konferenz online eingesehen werden. Die Poster sind dabei nur für registrierte Tagungsgäste zugänglich. Teilnehmende, die einen Posterbeitrag einreichen, erklären sich dazu bereit, der Tagungsleitung im Vorfeld der Tagung ihr Poster als pdf-Dokument bereitzustellen.

Workshops

Im unmittelbaren Vorfeld der GDCP-Jahrestagung 2022 in Aachen finden am Montag, den 12.09.2022, in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Hörsaalzentrum C.A.R.L. der RWTH Aachen Workshops statt, die sich primär an den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Gesellschaft richten.


Workshop 1: Studentische Abschlussarbeiten: Erhobene Daten nutzen, das eigene Forschungsprojekt unterstützen und gleichzeitig ressourcenschonend und qualitätsvoll begleiten

Verantwortliche: Susanne Gerlach & Sarah Rau-Patschke

Abschlussarbeiten werden häufig von Mitarbeitenden des Mittelbaus begleitet. Die
Betreuenden nehmen eine Doppelrolle ein. Sie begleiten, beraten und bewerten die
Studierenden in ihrer Rolle als Dozierende, darüber hinaus haben sie aber auch oft ein Interesse daran, dass die Ergebnisse für das eigene Forschungsprojekt brauchbar und fruchtbar sind.
Es werden eine visuelle Landkarte mit Meilensteinen und weitere strukturierende Tools vorgestellt. Diese können die Begleitung und Beratung von Abschlussarbeiten vergleichbar machen und stärker standardisieren sowie gleichzeitig so  vorstrukturieren, dass zeitliche Ressourcen der Begleitenden geschont werden. Im Workshop können Doktorierende in Kleingruppen Teilfragen aus dem eigenen Promotionsprojekt extrahieren, die sich für die Bearbeitung in einer Abschlussarbeit eignen.
Neben Raum für die Arbeit an Best Practice Beispielen wird auch die Möglichkeit geboten, sich über schwierige Beratungsverläufe auszutauschen und übertragbare Lösungsstrategien zu entwickeln.


Workshop 2: Maschinelles Lernen in der Naturwissenschaftsdidaktik: Eine Einführung

Verantwortliche: Marcus Kubsch & Peter Wulff

Maschinelles Lernen (ML) bezeichnet das induktive Problemlösen durch Computer anhand komplexer Datensätze. ML bietet ein großes Potential für die  Naturwissenschaftsdidaktik, z. B. für die Erhebung komplexer Konstrukte. Allerdings bleibt die Anwendung von ML herausfordernd. In diesem Workshop klären wir deshalb theoretische Grundlagen zu ML und stellen den Teilnehmenden ein Rahmenmodell vor, mit dem sie bestimmen können, wann und wie der Einsatz von ML gewinnbringend für die eigene Arbeit sein kann. Danach werden die beiden grundlegenden Ansätze des unsupervised und supervised ML an aufeinander aufbauenden Beispielen aus der Forschungspraxis der Dozierenden von den
Teilnehmenden angewandt und die Ergebnisse gemeinsam diskutiert und reflektiert. Dabei werden den Teilnehmenden vorbereitete Softwareumgebungen und Datensätze zur Verfügung gestellt. Ziel des Workshops ist es, die Anwendungsfälle für ML im Kontext der Naturwissenschaftsdidaktik zu reflektieren und grundlegende ML Verfahren eigenständig anzuwenden.


Um den Austausch und die Vernetzung des wissenschaftlichen Nachwuchses nach der Zeit der pandemiebedingten Onlinetagungen zu fördern, ist die Teilnahme an den Workshops in diesem Jahr kostenfrei. Für eine bessere Planung und Vorbereitung der Workshops ist jedoch eine verbindliche Anmeldung bis zum 31.08.22 erforderlich.


Zusätzlich werden Diskussionsworkshops im Rahmen des laufenden Tagungsprogramms angeboten, die sich an die gesamte Fachgesellschaft richten und eine Diskussion aktueller Themen anregen sollen.

Workshop 3: Interest revisited (Höttecke, Kasper, Kray, Rabe, Wodzinski, Zügge)

Workshop 4: Bildung für nachhaltige Entwicklung lernzielgerecht einbinden (Hümbert-Schnurr, Wackermann, Unger)

Workshop 5: Praxisorientierte und disziplinverbindende Lehrerbildung mit gescripteten Unterrichtsvideos – Die Lernplattform „Toolbox Lehrerbildung“ (Zerouali, Lewalter, von Wachter, Schneeweiss,  Werner, Jürgen Richter-Gebert, Bannert, Koenen)

Workshop 6: Videovignetten zur Förderung professioneller Unterrichtswahrnehmung (Lembens, Billion-Kramer, Eghtessad,  Goreth, Kasper, Meier, Nepper, Rehm, Rost, Weiler)

Eine Anmeldung für diese Workshops im Vorfeld ist nicht erforderlich.


Rahmenprogramm

Vorabendtreffen

Für diejenigen, die bereits am Vortag der Tagung zum Tagungsort anreisen, findet am 11. September 2022 ab 18:30 Uhr ein informelles Treffen im Restaurant Magellan (Pontstr. 78, 52062 Aachen) statt. Eine Voranmeldung für das Vorabendtreffen ist nicht erforderlich.

*ABGESAGT* e.GO-Werksführung

Am 12. September 2022 besteht im Vorfeld der Tagung ab voraussichtlich 10 Uhr die Möglichkeit, das Werk des Aachener Elektrofahrzeugherstellers e.GO Mobile AG zu besichtigen. Das Angebot ist auf eine maximale Anzahl von 50 Personen beschränkt. Die Kosten betragen 10 € pro Person. Für die Teilnahme an der Werksführung ist eine Anmeldung zwingend erforderlich. Tickets können direkt bei der Anmeldung zur Tagung gebucht werden.

Aktueller Hinweis: Leider wurde die Führung durch die E.GO Mobile AG unbegründet abgesagt. Alle Angemeldeten erhalten ihr Geld zurück.

Führung durch die Aachener Altstadt

Ebenfalls wird im Vorfeld der Tagung am 12. September 2022, voraussichtlich um 10:00 Uhr eine Führung durch die Aachener Altstadt angeboten. Die Führung startet am Elisenbrunnen und endet gegen etwa 12 Uhr direkt am Tagungsort, dem Hörsaalgebäude C.A.R.L. Die Kosten betragen 6 € pro Person. Tickets sind ebenfalls vorab über die Anmeldung zur Tagung erhältlich.

Gesellschaftsabend

Das Konferenz-Dinner findet am 14. September 2022, um 19 Uhr im Krönungssaal des Aachener Rathauses statt. Die Kosten für den Gesellschaftsabend belaufen sich auf 60 € pro Person (inkl. Getränke). Es wird empfohlen, Tickets für das Konferenz-Dinner bereits bei der Tagungsanmeldung zu erwerben.

Im Anschluss an das Konferenz-Dinner steht das benachbarte Karls Café für einen informellen Ausklang mit Tanzfläche und eventueller Live-Musik zur Verfügung. Hierfür ist keine Ticketreservierung erforderlich. Die Teilnahme ist für alle angemeldeten Tagungsgäste unabhängig von einer Teilnahme am Konferenz-Dinner möglich.

Weitere Informationen zum Rahmenprogramm finden Sie auf der Homepage der örtlichen Tagungsleitung.


Weitere Informationen

Mensa-Karte

Die Bezahlung in der Cafeteria im Tagungsgebäude C.A.R.L. (Cafeteria ESStw) und in der fußläufig erreichbaren Mensa Academica ist nur mit einer Gast-Karte möglich. Diese ist direkt bei der Tagungsanmeldung oder vor Ort  im Tagungsbüro zum Preis von 10 € (2 € einmalige Kartengebühr + 8 € Guthaben) erhältlich.

Kinderbetreuung

Allen Tagungsteilnehmenden wird über den Familienservice der RWTH Aachen die Möglichkeit eröffnet, ihre Kinder kostenlos während der Tagung in einem separaten Raum direkt im Tagungsgebäude C.A.R.L. kompetent betreuen zu lassen. Die Aufsicht und Betreuung übernehmen erfahrene KinderbetreuerInnen.

Für die Anmeldung oder weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: familienservice@rwth-aachen.de

Bitte geben Sie im Betreff der E-Mail „GDCP-Tagung 2022 Aachen“ an.

Teilhabe

Der GDCP ist es ein wichtiges Anliegen, einem möglichst großen interessierten Personenkreis den Zugang zur Tagung zu ermöglichen. Aus diesem Grund möchten wir den Bedarf für die Übersetzung mündlicher Vorträge in Gebärdensprache mithilfe einer kurzen Abfrage bei der Anmeldung zur Tagung ermitteln. Sollte sich an dieser Stelle ein solcher Bedarf ergeben, werden wir uns bemühen, ein entsprechendes Angebot bereit zu stellen.


Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Anmeldung maximal nur ein Ticket pro Person für jede angebotene Option buchen.

Details Preis Anzahl
Jahrestagung (GDCP-Mitglied) 130,00€ (EUR)  
Jahrestagung (kein GDCP-Mitglied) 180,00€ (EUR)  
Jahrestagung (wissenschaftlicher Nachwuchs - GDCP-Mitglied) 60,00€ (EUR)  
Jahrestagung (wissenschaftlicher Nachwuchs - kein GDCP-Mitglied) 80,00€ (EUR)  
Jahrestagung (Pensionär, Emeriti, Ehrenmitglied) 0,00€ (EUR)  
Konferenzabendessen 60,00€ (EUR)  
Mensa Card 10,00€ (EUR)  
Aachen Altstadtführung 6,00€ (EUR)  

  • Konferenz
    September 12, 2022 - September 15, 2022
    1:00 pm - 2:00 pm
  • Konferenzabendessen
    September 14, 2022
    7:00 pm - 10:00 pm
  • e.GO-Werksführung
    September 12, 2022
    10:00 am - 12:00 pm
  • Aachen Altstadtführung
    September 12, 2022
    10:00 am - 12:00 pm