GFD-ÖGFD-Tagung Wien – Verlängerung des Calls for Papers bis 25.02.2022

Aufgrund einzelner Bitten um eine Verlängerung der Einreichfrist, der besonderen Bedeutung, die das Thema Transfer für alle Fachdidaktiken hat sowie der übergeordneten Zielsetzung, Fachdidaktikerinnen und Fachdidaktiker aus den verschiedensten Fächern sowie Kolleginnen und Kollegen aus den Bildungswissenschaften miteinander ins Gespräch zu bringen, wird der Call for papers für die GFD-ÖGFD-Tagung in Wien (29.08.22 – 31.08.22) um drei Wochen, bis zum 25.02.2022 verlängert. Einreichungen sind über die Tagungshomepage https://fachdidaktik2022.univie.ac.at/ möglich.

Call zum Herausgeberwerk „Lehr-Lern-Labore und Digitalisierung“

Im Rahmen einer Zusammenarbeit der QLB-Projekte der Universitäten Kassel, Heidelberg und Münster wird in diesem Jahr ein Herausgeberwerk (peer-review) mit dem Titel „Lehr-Lern-Labore und Digitalisierung“ beim Springer-Verlag erscheinen. Wir laden zu Beiträgen aus allen Fachdisziplinen ein und freuen uns auf eine Einreichung zu den im Call beschriebenen Lehr- und Forschungsschwerpunkten. Den Call, den Sie gerne an andere Interessierte und Projektbeteiligte weiterleiten können, finden Sie im Anhang. Bitte senden Sie Ihr Abstract, ebenso wie Fragen zum Buch an: meier@heiedu.uni-heidelberg.de und k.ziepprecht@uni-kassel.de.

Einen Call zum Herausgeberwerk „Lehr-Lern-Labore und Digitalisierung“ finden Sie hier.

Reminder – Nominierung Preisverleihungen

Liebe Mitglieder der GDCP,

gerne möchte wir an dieser Stelle für die Einreichungsfristen der GDCP Preisverleihungen, der Ehrenmedaille, dem Nachwuchspreis sowie den Best-Paper-Preis, erinnern. Nominierungsvorschläge können noch bis zum 31. Januar bei der Geschäftsstelle oder beim Sprecher des Vorstands eingereicht werden.

Herzliche Grüße

Stefan Rumann

DFG-Antragsworkshop 2022

Liebe Mitglieder der GDCP,

ich möchte auf diesem Wege nochmals an den gemeinsam mit der Gesellschaft für Mathematik ausgerichteten und von der Arbeitsgruppe Mathematikdidaktik der LMU organisierten Workshop zur Beratung von DFG-Anträgen Ende Juni des kommenden Jahres erinnern. Zur besseren Bedarfsplanung des Workshops geht es zunächst nur darum, die *Ankündigung einer Skizze bis zum 31.01.(!) anzumelden*. Die Anmelderubriken „Thema“ und „Methodik“ verstehen sich als noch veränderbare Angaben und dienen vor allem der Vorbereitung des Workshops. Eine zehnseitige Antragsskizze sollte erst Anfang April eingereicht werden. Bislang liegen seitens der GDCP erst zwei Anmeldungen vor, beide aus der Physikdidaktik. Meinen herzlichen Dank insofern diesen Personen! Die DFG-Antragsworkshops zeichnen sich erfahrungsgemäß durch ein wertvolles Beratungspotenzial aus, was insbesondere für Nachwuchswissenschaftler*innen von einem nicht zu unterschätzenden Wert ist. Gleichwohl steht eine Teilnahme am Workshop natürlich allen GDCP-Mitgliedern frei. Auch mit Blick auf die wissenschaftliche Weiterentwicklung und Visibilität unserer Gesellschaft würde ich es sehr begrüßen, wenn noch weitere Kolleg*innen eine Anmeldung in Erwägung ziehen würden.
Herzliche Grüße – und auf diesem Wege auch allen Mitgliedern der GDCP ein frohes Fest und alles Gute für 2022!


Stefan Rumann, Sprecher des Vorstands der GDCP

Weitere Informationen zum Antragsworkshop finden Sie hier.

Horst Schecker erhält Georg-Kerschensteiner-Preis der DPG

Liebe Mitglieder,

mit großer Freude darf ich berichten, dass unser langjähriger Sprecher des Vorstands und Träger der GDCP-Ehrenmedaille, Prof. Horst Schecker, den Georg-Kerschensteiner-Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) des Jahres 2022 erhält. Mit dem Preis wird die besondere Leistung im Bereich der Vermittlung der Physik sowie der Physikdidaktik honoriert. Kriterien für die Preisverleihung sind herausragende Arbeiten auf dem Gebiet der Wissenschaftskommunikation, der Erforschung von physikbezogenen Lehr-Lernprozessen sowie die Erforschung und Entwicklung neuer Medien und Konzepte für die Lehre in der Physik. Mit der Preisverleihung des Jahres 2022 würdigt die DPG Horst Schecker „für seine wesentliche Rolle bei der Etablierung eines kompetenzbildenden Physikunterrichts und seine Beiträge zur Entwicklung und Erforschung neuer Konzepte und Medien. Über einen bemerkenswerten Zeitraum hat er die empirische Physikdidaktik nachhaltig geprägt und weiterentwickelt. In allen Projekten war und ist es ihm besonders wichtig, höchste methodische wissenschaftliche Standards einzuhalten und gleichzeitig die Schulrelevanz nicht aus den Augen zu verlieren.“ Diesem Lob kann sich der Vorstand der GDCP uneingeschränkt anschließen.

https://www.dpg-physik.de/auszeichnungen/dpg-preise/georg-kerschensteiner-preis/preistraeger

Der Vorstand der GDCP gratuliert Horst Schecker im Namen der gesamten Gesellschaft herzlich zu dieser eindrucksvollen Auszeichnung!

Stefan Rumann, Sprecher des Vorstands

Wagenscheintagung 2022

Gerne weisen wir auf die 2022 stattfindende Wagenscheintagung hin.

Die Tagung wird am 30. April 2022 als Online-Tagung via Zoom stattfinden.
Anmeldungen sind ab sofort formlos unter Angabe Ihrer Kontaktdaten per Email an svantje.schumann@fhnw.ch möglich.  Auf der Tagung wird es u.a. Keynote-Vorträge geben sowie ein Panel, in dem parallel verschiedene Workshops stattfinden. Beiträge können ab sofort per Email an svantje.schumann@fhnw.ch bis 31.01.2022 eingereicht werden.

Näheres dazu in der beigefügten Ausschreibung.


DFG-Antragsworkshop von GDM und GDCP 2022

Am 24. und 25. Juni 2022 (Freitag/Samstag) wird wieder ein gemeinsamer DFG-Antragsworkshop der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM) und der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) angeboten. Der Workshop wird in München stattfinden.

Hier finden Sie weitere Informationen.